künstliche Bestäubung

Künstliche Bestäubung der Blüte

Warum?
Sie haben in Ihrem Garten mehrere Kürbissorten angebaut und möchten gerne reine Sorten erhalten. Dann können Sie auf eine künstliche Kürbis-Bestäubung nicht verzichten.
Aber es gibt auch andere Gründe:

  • Es gibt nur wenig Bienen und andere Insekten.
  • Sie wollen einen Pracht-Kürbis züchten.

Dann zählt jeder Tag und Sie dürfen nicht auf den Erfolg einer natürlichen Bestäubung warten.
Die monözisch (einhäusige) Kürbisgewächse tragen sowohl Blüten mit Fruchtblättern (weibliche Blüten) als auch Blüten mit Staubblättern .
Zuerst müssen Sie männliche und weibliche Blüten unterscheiden können!

Männliche Blütenmaennl-symbol
blühen zuerst. Etwa 1-2 Wochen Später kommen die weiblichen Blüten. Männliche Blüten haben etwa einen bis zu 30 Zentimeter langen dünnen Stengel. Die Pollen sind reif, wenn diese aus dem Staubgefäß rausragen.
Die Anzahl der männliche Blüten überwiegt, so dass immer noch ausreichen Pollen zur Bestäubung vorhanden sind, wenn die weiblichen Blüten sich öffnen

bluete-bienen

Weibliche Blüteweibl-symbol
Weibliche Blüten haben einen recht kurzen Stengel. Zwischen Blüte und Stengel befi ndet sich schon ein kleiner Fruchtansatz. Der Blütengriffel hat eine 3-5 lappige Narbe. Sie scheidet viel Nektar aus.

weibliche Blüte
weibliche Blüte

Honigbienen, Hummeln etc. werden stark angelockt.

Eine gute Bestäubung sollte auf alle Glieder der weiblichen  Blüte erfolgen. Die Frucht wird dadurch größer und ebenso die Anzahl der Samen.
Ein erfolgreiche Bestäubung äußert sich darin, dass die Blüte rasch verwelkt und der Fruchtansatz zu wachsen beginnt.

Hinterlasse eine Antwort